top of page

Natürliche Kosmetik? Was heißt das tatsächlich?

Natürliche Kosmetik, Naturkosmetik, Bio-Kosmetik, vegane Kosmetik... das große Wirrwarr.


Das große Getümmel vieler fiktiver Logos


Naturkosmetik hat in den letzten Jahren deutlich aufgeholt. Der Dschungel der Klassifizierungen macht es für die Anwenderin oft schwer, vollwertige Naturkosmetik von konventioneller Kosmetik zu unterscheiden. Es gibt unzählige "ausgedachte" Logos, die suggerieren sollen, dass ein Kosmetik-Produkt natürlich ist – obwohl es keinem Bio- oder Naturkosmetik-Standard entspricht. Bedauerlicherweise ist das auch noch legal. Um es noch unübersichtlicher zu machen:

Natürliche Kosmetik, Naturkosmetik oder Bio-Kosmetik können alle Spuren natürlicher Inhaltsstoffe enthalten, aber auch vieles andere. Keine dieser Bezeichnungen garantiert: alles, was drin ist, stammt ausschließlich aus der Natur. Selbst wenn nur prozentual ein Mini-Anteil eines natürlichen Kosmetik-Inhaltstoffes enthalten ist, deuten Abbildungen von Aloe, Weizengras oder Blüten häufig einen großen Anteil dieser ausgelobten Bestandteile an.


Wie also findest du die besten Naturprodukte und welchen Siegeln darfst du vertrauen?


Wer selbst beurteilen möchte möchte, was sich wirklich hinter der natürlichen Kosmetik versteckt, hat es nicht einfach. Denn die Aufzählung der Kosmetik-Inhaltsstoffe (INCI) ist komplex. Um etwas Licht in den Kosmetikwirrwarr zu bringen, gibt es deshalb Zertifizierungen, die helfen können, die guten von den nicht möglicherweise weniger guten zu unterscheiden. Die bekanntesten und anerkannten Natur-Siegel sind: das internationale Label Natrue, das französische Siegel ecocert und das Siegel für Naturkosmetik vom Bundesverbands Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen (BDIH).


Ist Naturkosmetik auch Bio-Kosmetik?


Schlicht und einfach gesagt: Nein. Bio-Kosmetik ist eine erweiterte Form von Naturkosmetik. Kosmetik-Produkte können der Kategorie der Naturkosmetik gleichen, aber nicht den hohen Anforderungen der Biokosmetik entsprechen. "Bio" bezieht sich auf die Herkunft des Grund-Rohstoffe und bedeutet, dass dieser nach den Öko-Landbau Prinzipien gezüchtet wurde. Maximal-Natur garantiert das Natrue-Siegel Naturkosmetik-Firmen haben das internationale Natrue-Siegel ins Leben gerufen, das weltweit als eines deer strengsten gilt. Natrue ist international und unterscheidet in die Kategorien Naturkosmetik und Biokosmetik. Leider sind diese Unterschiede anhand des Siegels nicht zu erkennen. Auf der Internetseite von Natrue sind aber alle Marken und Produkte mit ihrer dazugehörigen Kategorie aufgelistet.



Vegane Kosmetik is the best!


Bei der Frage, was natürliche Kosmetik denn nun wirklich ausmacht, geht es nicht nur allein darum, was auf unsere Haut kommt. So soll sie nicht nur gut für uns sein und sondern auch für unsere Umwelt. Mit dem wachsenden Umweltbewusstsein wurde in den letzten Jahren der Wunsch nach einer ökologisch vertretbaren Lösung immer deutlicher. Ein erster Streitpunkt waren Tierversuche, die für die Kosmetik-herstellung gemacht wurden.2013 wurde dann endlich gesetzlich verankert, dass Tierversuche in der Europäischen Union verboten sind. Inzwischen geht es nicht mehr nur darum, auf Tierversuche zu verzichten. Vegane Kosmetik als liegt voll im Trend!

Vegane Kosmetik heißt: diese Kosmetik verzichtet komplett auf alles, was tierischen Ursprungs ist, auch beispielsweise auf Bienenwachs, der häufig als Inhaltsstoff in der Kosmetik vertreten ist. Es bedeutet allerdings nicht, dass vegane Produkte grundsätzlich Natur-Kosmetik ist. Auch bio-synthische, bio-mimetische Kosmetik-Produkte können als vegane Produkte bezeichnet werden. Gerade für Allergiker (z. B. Gräser, Pollen) ist dies eine sehr gute Alternative.


Nachhaltige, natürliche und umweltfreundliche Kosmetik


Natürliche Balance für die Haut verspricht auch der Kosmetikhersteller Deynique. Für die Linie „My bioluxe“ gilt das gleich doppelt. Die Produkt ist mit dem Zertifikat Natrue ausgezeichnet und gleichzeitig vegan. Eine perfekte Naturkosmetik, die Deine Haut verwöhnt und gleichzeitig gut für das ökologische Gewissen ist. Wenn du nach der perfekten Pflege suchst, die Natur und Schönheit in Einklang bringt, hast du sie gerade gefunden!

Doppelt gut


Der Kosmetikhersteller JEAN D''ARCEL bietet für Veganer Kosmetik-Produkte die sicherstellen, dass die Inhaltsstoffe vegan und rein pflanzlicher Natur sind. So ist die Pflegelinie „VÉGÉTALIE“ gleich doppelt gut. Die Produkte sind mit dem Zertifikat Natrue und Vegan Society ausgezeichnet.



ความคิดเห็น


Photoshop Lightroom Classic CC-Export-29.jpg

Hi, danke fürs Vorbeischauen!

Beautytipps für rundum schöne und gesunde Haut. Hier gibt's Beauty-Know-How auf höchstem Niveau - für Eure Schönheit nur das Beste!. 

Keine Beiträge verpassen.

Danke für die Nachricht!

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Pinterest
bottom of page